Header_karriere_erfolgsgeschichten

INTERVIEW MIT MARKUS

 

 

MARKUS STEININGER IST VERTRIEBSLEITER BEI XORTEX. DAVOR WAR ER EINER VON VIER PROJEKTMANAGERN BEI XORTEX. IN SEINEM INTERVIEW ERZÄHLT ER ÜBER SEINE DAMALIGEN AUFGABEN UND WAS FÜR IHN DAS BESONDERE AM ARBEITEN BEI XORTEX IST.

 

STECKBRIEF

NAME:

POSITION:

AUSBILDUNG:
 

BEI XORTEX SEIT:

Markus Steininger

Vertriebsleiter

Derzeit: FH Steyr - Maketing & E-Business
HTL Neufelden - Betriebsinformatik

März 2009>> zum Kontakt

DU ARBEITEST MITTLERWEILE SEIT MEHR ALS 4 JAHREN BEI XORTEX. KANNST DU DICH NOCH AN DIE ERSTEN TAGE HIER ERINNERN? HAT SICH SEITDEM AUS DEINER SICHT VIEL VERÄNDERT?

Nun ja, in der Firma ändert sich eigentlich ständig irgendetwas. Es ist ein sehr schnelllebiges Unternehmen und will klarerweise auch immer die neuesten Technologien aufgreifen.

 

Mein Aufgabenbereich hat sich durchaus geändert, weil ich mittlerweile von der Programmierung ins Projektmanagement gewechselt bin. Aber am Arbeitsumfeld selbst ist nicht viel anders – zum Glück – das Arbeitsklima und die Arbeitszeitgestaltung waren nämlich schon immer klasse.

  

WIE SIEHT DANN EIN TYPISCHER ARBEITSTAG VON DIR AUS?

Schwer zu sagen... Bei XORTEX ist eigentlich kein Tag wie jeder andere - das ist ja auch das Tolle an meinem Job!

Aber naja… Ich bin ein Frühaufsteher und beginne meinen Arbeitstag relativ bald, so zwischen 7 Uhr und halb 8. Dann erledige ich erst mal die allfälligen Dinge wie E-Mails abarbeiten und dergleichen.

 

Zu meinen Hauptaufgaben gehören sonst auch noch der Kontakt mit Kunden, Erstellung von neuen Konzepten, Qualitätskontrolle, Angebotserstellung und gelegentlich auch Schulungen … UND Kaffee trinken! ;-)

 

Wann ich den Arbeitstag beende, kommt auf meine Pläne und zu erledigenden Aufgaben in der Freizeit an, da ist man hier ziemlich flexibel und das kann ich mir dann auch weitestgehend selber einteilen.

 

DU STUDIERST MOMENTAN AUCH BERUFSBEGLEITEND AN DER FH STEYR. INWIEFERN KOMMT DIR DABEI XORTEX ALS ARBEITGEBER ENTGEGEN?

Wirklich sehr. Wir haben zum Beispiel vereinbart, dass ich jeden Freitag frei habe, damit ich meine letzten Vorbereitungen für die FH noch stressfrei erledigen kann. Außerdem helfen mir die flexiblen Arbeitszeiten sehr und sollte ich einmal aus Zeitgründen noch Zeitausgleich oder Urlaub brauchen, geht das immer sofort.

Ich werde sogar beim Kauf von Büchern, die auch für das Unternehmen interessant sind, unterstützt.

Bei Fragen kann ich jederzeit zu den Vorgesetzten gehen. Denn beide GF stehen 100% hinter meiner Entscheidung zu studieren und schätzen dies auch.

 

DU BIST ALSO ZWEIFELSFREI ZUFRIEDEN HIER - ABER WAS FINDEST DU EIGENTLICH AN DEINER ARBEIT AM BESTEN?

Die Abwechslung, da man mit sehr vielen unterschiedlichen Kunden zu tun hat und dass man jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt wird.

 

WIE WÜRDEST DU XORTEX IN EINEM SATZ BESCHREIBEN?

Arbeiten mit Freunden in einer sehr flexiblen und abwechslungsreichen Umgebung.