Sichere Websites durch SSL-Verschlüsselung

Kein Unternehmen, das Online-Dienste anbietet und abwickelt, kann heutzutage auf SSL, die Standardsicherheitstechnik zum Aufbau einer verschlüsselten Verbindung zwischen einem Webserver und einem Browser, verzichten.

 

SSL, TLS und HTTPS

  • SSL (Secure Sockets Layer) ist die bisher gebräuchliche Bezeichnung für ein Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet. Die neue Bezeichnung dafür lautet TLS (Transport Layer Security) und wird für die neueren Versionen des Protokolls offiziell verwendet.
  • HTTPS ist die verschlüsselte Variante des gebräuchlichen HyperText Transfer Protocols – kurz HTTP. Vereinfacht gesagt transportiert das HTTPS-Protokoll die mit SSL verschlüsselten Daten. Zusätzlich wird die Identität der Seite durch das Zertifikat bestätigt.


Eine derart gesicherte Verbindung erkennt man im Browser – je nach Hersteller und Version des verwendeten SSL Zertifikats – an einem Schloss-Symbol, einer grünen Markierung oder ähnlichem in der Adressleiste des Browsers.

Welche Websites sollten verschlüsselt werden?

ALLE – unter Berücksichtigung verschiedenster Gesichtspunkte: bei Online-Shops, Portalen mit Login-Möglichkeit für Kunden, sowie Bank- und Zahlungsplattformen ist es bereits de facto-Standard, die übertragenden sensiblen Daten wie Kreditkarten-Informationen, Passwörter und PINs zu verschlüsseln.

Der Trend zu mobilen Geräten und WLAN-Datenverbindungen birgt ein weiteres Risiko. Bislang fühlte man sich bei der Wartung seiner Website-Inhalte über eine landgebundene Internetverbindung noch relativ sicher – auch wenn das Abfangen dieser Daten auch dort bisher schon möglich war und ist. Loggt man sich über eine öffentliche unverschlüsselte WLAN-Verbindung in das Backend seiner Website (ohne HTTPS) ein, funkt man sowohl seine Login-Daten inkl. Passwort als auch möglicherweise Daten seiner Kunden ungesichert in den öffentlichen Raum.

Abgesehen von diesen sicherheitstechnischen Gründen legt jetzt Google noch eins drauf: obwohl derzeit noch in einer Anfangsphase geht die Entwicklung eindeutig in die Richtung, dass Websites die mit SSL gesichert sind, in den Suchergebnissen bevorzugt werden (mehr dazu im Google Webmaster Central Blog). Das spiegelt genau das Sicherheitsempfinden der User wider - ein SSL-Logo oder Vorhängeschloss signalisiert Vertrauenswürdigkeit und Echtheit.

Was kann XORTEX für Sie tun?

Wir prüfen die für Ihr Projekt spezifischen technischen Rahmenbedingungen und erstellen Ihnen gerne ein Angebot für den Betrieb einer sicheren Website.

 

Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Projektbetreuer oder senden Sie gleich das Anfrageformular ab.

Ob Bestands- oder Neukunde - wir beraten Sie dazu gerne!