header_news_universal_3

UNIVERSAL ANALYTICS

Vor kurzem wurden die Konten vom weit verbreiteten Webanalyse-Tool Google Analytics auf die neuen Universal Analytics Konten umgestellt. Durch die geänderte, effizientere Tracking-Technologie stehen dem Benutzer nun mit dem Nachfolger vom klassischen Google Analytics wesentlich mehr Funktionen zur Verfügung, um das Verhalten seiner User zu verfolgen.

 

Universal Analytics ist ein Webanalyse-Tool, welches von Google zur Verfügung gestellt wird und die Nachfolger-Version von Google Analytics darstellt. Hintergrund für die Weiterentwicklung des bekannten Analyse-Tools ist unter anderem, dass in Zukunft das Nutzerverhalten auf Spielekonsolen, Smartphones, Tablets und vielen anderen innovativen Produkten, wie Smart-TV und Google-Glass, nachvollzogen werden kann. Dies resultiert aus der Erkenntnis, dass sich Nutzer im Netz schon lange nicht mehr nur mit einem Gerät auf einer Plattform bewegen.

 

Mit Universal Analytics stehen dem Benutzer viele neue Funktionen zur Verfügung, wie zum Beispiel:
 

--> Nutzerbasiertes Tracking: Wenn ein Besucher mit 3 unterschiedlichen Endgeräten (z.B.: Laptop, Smartphone und iPad) eine Website aufruft, so wird dieser über die User-ID als ein einziger User (Unique User) erkannt.

--> Tracking auch ohne Cookies möglich: Mit Hilfe des „cookielosen“ Trackings erfasst Universal Analytics nun auch jene Besucher richtig, welche Cookies regelmäßig löschen oder blockieren.

--> Geräteübergreifendes Tracking: Das „Cross Device Tracking“ von Universal Analytics ermöglicht es nun, das Nutzerverhalten besser verstehen und nachvollziehen zu können. So lässt sich zum Beispiel die Abfolge des Benutzerflusses über verschiedene Geräte hinweg erkennen.

--> Multiplattform-Tracking: Der neue Tracking-Code kann sowohl für Desktop-Websites, als auch für mobile Websites parallel eingesetzt werden, also für mehrere Domains gleichzeitig.

--> Innovatives Tracking von (Spiele-) Konsolen, Smart-TVs und vielen anderen Geräten.

WEN BETRIFFT DIESE UMSTELLUNG?

Die Umstellung von Google Analytics auf Universal Analytics betrifft all jene Nutzer, welche das Webanalyse-Tool aktiv für Websites, Webshops oder Portale verwenden. Konkret bedeutet das für die Betreiber, dass alle Tracking-Codes aktualisiert werden müssen, um die Tracking-Daten weiterhin auswerten zu können. Website-Betreiber, die E-Commerce-Tracking, Event-Tracking, virtuelle Seitenaufrufe, Re-Marketing oder weitere Sonderkonfigurationen von Google Analytics bisher nutzten, sollten bei der Umstellung sehr vorsichtig vorgehen, da alle zusätzlichen Code-Schnipsel zum Tracking-Code, die mit Google Analytics interagieren, ebenfalls ausgetauscht werden müssen.

Seit Mitte 2014 ist die Beta-Phase von Universal Analytics abgeschlossen. Mittlerweile wurde das User Interface von Google Analytics bei allen Konten automatisch auf das von Universal Analytics umgestellt (Stand 12/2014). Ab einem bestimmten Zeitpunkt, welcher aber bisher noch nicht bekannt ist, wird Universal Analytics zum offiziellen Betriebsstandard von Google Analytics werden. Spätestens dann sollte der neue Universal Tracking Code bei allen Web-Portalen integriert werden, da sonst mit dem alten Google Analytics Code keine Daten mehr gemessen werden können. 

WIE KÖNNEN SIE ÜBERPRÜFEN, OB SIE SCHON EIN UNIVERSAL KONTO HABEN?

Der Websitebetreiber kann in Google Analytics unter „Verwaltung --> Property --> Tracking Informationen“ nachsehen, ob dort bereits der neue Tracking-Code für Universal Analytics hinterlegt ist. Dieser muss dann manuell in den Code jeder zu erfassenden Seite Ihrer Website eingebaut werden.

 

Tracking_Code

Abbildung 1: neuer Universal Analytics Tracking-Code

 

Weiters wird der Benutzer auch direkt über Google Analytics informiert bzw. aufmerksam gemacht, dass die Seite über keinen gültigen Tracking-Code mehr verfügt. Diese Information erscheint direkt beim Alarmsymbol auf der rechten Seite.

 

Fehlender_Tracking_Code 

Abbildung 2: Benachrichtigung - fehlender Tracking-Code

Kontaktieren Sie uns deshalb rechtzeitig, um den neuen Tracking Code in Ihrem Web-Portal zu integrieren. Nur so können Sie Ihre Daten weiterhin messen und die zusätzlichen Funktionen von Universal Analytics nutzen.

 

JETZT tracking code ANFRAGEN