header_xortex

 

Das WHO is WHO bei XORTEX!

 

Seit 1. September unterstützt Manuel Reischl den Vertrieb und das Projektmanagement bei XORTEX. Manuel schloss im Juni sein Bachelor-Studium an der FH Steyr im Bereich Marketing und Electronic Business ab. Im Zuge dieses Studiums bewarb er sich im vergangenen Herbst bei uns für einen Praktikumsplatz. Die Chemie stimmte vom ersten Treffen an und so begann er seinen ersten Dienst für XORTEX bereits im Februar 2015. Mit Leichtigkeit und Sympathie integrierte er sich flott in das Team und gehörte quasi nach kurzer Zeit schon zum Inventar. Darum wollten wir ihn natürlich nicht so einfach gehen lassen, weshalb er ab Herbst ein berufsbegleitendes Master-Studium an der FH Steyr beginnen und für 20 Wochenstunden bei XORTEX arbeiten wird.

 

Manuel ist ein leidenschaftlicher Sportler. Alle Ball-Sportarten, aber besonders der Fußball, haben es ihm angetan. Er weiß immer bestens über alle regionalen, nationalen und internationalen Fußballangelegenheiten Bescheid und versorgt uns mittags mit allen Neuigkeiten. Sein Fachwissen versucht er auch als Fußballtrainer im Nachwuchsbereich der Union Oepping weiterzugeben. Abseits des Fußballplatzes verbringt er seine Zeit am liebsten mit Freunden und seiner Freundin Marlene.

 

bild_manuel

 

bild_michael_v5

Seit Mitte August haben wir auch einen neuen Mitarbeiter in der Entwicklung. Michael Wöss besuchte in der HTL den Zweig BI, wo er erste Erfahrungen in der Programmierung sammelte. Die Entscheidung für die HTL fiel nach einer Potentialanalyse in der Hauptschule, tendierte er zuvor doch leicht zur HAK. Als Maturaprojekt programmierte er mittels WPF Desktopanwendungen, deren Frontend er mit XAML, einer HTML sehr ähnlichen Programmiersprache, erstellte. Während des Bundesheers eignete er sich dann eigenständig erstes HTML-Know-How an, welches er danach bei einer Lehre in Linz im beruflichen Kontext unter Beweis stellen konnte.

 

Bei XORTEX verstärkt Michael das Frontend-Team. Daran gefällt ihm am besten, dass man das Ergebnis nach der Programmierung sofort sieht und man eigenständig arbeiten, sich aber bei Fragen auch immer der Unterstützung von Kollegen bewusst sein kann. Auch spezifische und herausfordernde Kundenwünsche umzusetzen bereitet ihm große Freude. Als Ausgleich zum Büroalltag betätigt sich Michael gerne sportlich, am liebsten mit dem Fahrrad, Mountainbike oder beim Langlaufen.